Wort-Wolken mit „Wordle“ generieren

Wort-Wolken mit „Wordle“ generieren

„Wordle“ erstellt auf einfache Weise visualisierte Wort-Wolken. Das kostenlose Online-Tool analysiert die Häufigkeit einzelner Wörter in einem Text und generiert daraus eine Grafik. Je häufiger ein Wort vorkommt, desto größer wird es dargestellt. Auf diese Weise lassen sich wichtige Begriffe auf einen Blick erkennen und ansprechend darstellen. Als Browser empfiehlt sich Microsofts Internet Explorer in Verbindung mit einer aktuellen Version von Java.

Auf der Website gelangt man über den Menüpunkt „Create“ zu einem Eingabefeld , in das Wörter (durch Leerzeichen getrennt) eingegeben bzw. durch Copy&Paste hineinkopiert werden können. Auch längere Texte oder Listen lassen sich eingefügen. Nach Klick auf Go“ berechnet Wordle die Häufigkeit der einzelnen Wörter und erstellt daraus eine Wort-Wolke.

In dem nun erscheinenden Menü über der Grafik können Schriftart, Layout, Farben etc. angepasst werden. Unter der Wolke findet sich der Button „Randomize“, durch den ein neues Zufalls-Design erzeugt wird. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, kann über „Print…“ ein Ausdruck erfolgen oder die Wort-Wolke als PNG-Datei gespeichert werden („Save as PNG…“). Sie kann dann z. B. in Collagen oder Blogs Verwendung finden.

Alternativen zu „Wordle“ finden Sie hier.

Wortwolke zur Gretchenfrage aus Goethes „Faust I“